Tacx Flow T2200

Tacx Flow T2200
  • Tacx Flow T2200
  • Tacx Flow T2200

 

Zum aktuellen Angebot
gewöhnlich Versandfertig in 1-2 Tagen

Bewertungen anzeigen
  • Sorgenfreie Bestellung
  • In Kooperation mit dem Affiliatepartner

Marke Tacx Rollentrainer
BremssystemElektrobremse
Gewicht13 Kg
Besonderheitenkomfortable Display-Bedienung

Produktbeschreibung

Zunächst einmal bietet der Heimtrainer Tacx Flow T2200 für den Sportler die Möglichkeit eines sicheren Standes. Viele Fahrradtrainer verfügen über einen einfache Rollenauflage, die für den Nutzer aber nicht einen sicheren Stand gewährleistet, sondern ein Schlingern auf den Rollen nicht verhindern. Das Modell Tacx Flow T2200 hingegen gewährleistet durch eine spezielle Halterung einen optimalen Stand und ein sicheres Laufen des Hinterrades. Für den sicheren Stand des Vorderrades und eine gleichmäßige Ebene für den Sitz gibt es zu diesem Modell einen Skyliner, der das Vorderrad stützt und festigt. Ein Lenker-Computer gibt einige Anleitung für die Nutzer und für ausreichende Sicherheit nutzt der Sportler mit dem Modell Tacx Flow T2200 eine Elektrobremse mit 6 Magneten. Das Modell Flow ist der beliebteste Trainer der Marke Tacx, da es die besten Möglichkeiten eröffnet. Der Rollentrainer kann perfekt für ein Rennrad genutzt werden, so dass die Trittfrequenz auf ein hohes Level für das eigene Training eingestellt werden kann.

 

Details zum Tacx Flow T2200

Das Gerät verspricht, ähnlich den anderen Geräten, ein sanftes Training, das für Herz und Kreislauf, für Muskeln, Gelenke und Bänder eine optimale Beanspruchung ermöglicht. So wird ein Sportler in jedem Trainingszeitraum gut angeleitet und nicht übermäßig beansprucht. Wichtig ist hierbei eine Wahl von Optionen für einen aktuellen Trainingsstand. Einige Merkmale sind etwa

  • eine leichte Abfederung der Pedaltritte
  • das Fördern einer optimalen Leistung
  • eine komfortable Display-Bedienung
  • eine Kontrolle von Leistung, Geschwindigkeit, Tritt- und Herzfrequenz
  • das Sammeln von Daten
  • eine Messung von Leistung und Widerstand
  • eine Steuerung der elektromagnetischen Bremse über den Lenker
  • die Nutzung eines Virtual Reality-Trainers über ein Upgrade

Der Tacx Flow T2200 ist ein Trainer, der viele Optionen offen hält und zugleich zahlreiche Programme bietet. So trainiert ein Sportler keineswegs einseitig, sondern kann vielfältige Trainingsvarianten testen, die zuvor auf ihne abgestimmt wurden. Der Tacx Flow T2200 ist ein Gerät, welches für den Sportler Abwechslung schafft und das Training gesund gestaltet. Eine skyliner Vorderradstütze ist im Lieferumfang enthalten. Alternativ ist der Tacx Bushido T1980 oder derTacx i-Flow Pro T2275 Trainer einen Blick wert.

 

Ein Fazit zum Tacx Flow T2200

Das Preis-Leistungs-Verhältnis für den Tacx Flow T2200 erscheint für den Sportler recht gut zu sein. Denn mit dieser Investition erhält der Anwender ein ausgezeichnetes Gerät, mit dem ein Training optimal möglich ist. Der Tacx Flow T2200 ist ein Sportgerät, welches als Heimtrainer einfach zu bedienen ist, platzsparend nutzbar und zu verstauen ist und welches alleinstehend verwendbar ist. Für den Anwender funktioniert das Gerät einfach und ermöglicht zudem viele Programmpunkte zur Auswahl. Der Tacx Flow T2200 bietet zudem einige Varianten und Optionen für die Gestaltung der Trainingswege, die den Körper nicht zu stark beanspruchen.

Die Gesundheit wird hierdurch gefördert und nicht im Sport geschädigt. Denn Herz und Kreislauf möchten ebenso geschont werden, wie auch Sehnen, Muskeln und Bänder. Das Training ist zu steigern und an Anfänger und Fortgeschrittene anzupassen. Der Tacx Flow T2200 erlaubt dem ein Training mit konstanter Herzfrequenz und mit sanften Spitzen im Training. Es ist möglich, wie über Hügel zu fahren oder gerade Strecken mit einer Steigung oder einem Gefälle zu wählen. Der Lenker-Computer gestaltet hierfür eine attraktive Auswahl und ein einfach verständliches Menü für sportliche Ansprüche. Zuhause findet der Heimtrainer durch seine Größe und Möglichkeiten einen guten Platz. Er fungiert nebenbei als ein Fahrradständer, wenn das Rad nicht genutzt wird.